Chronik :

Der Verein Tausendfüßler e.V. wurde am 17.Januar 2001 gegründet.

Zunächst war dies eine Interessensgemeinschaft von Eltern, die in den Räumen der Stadtkirchengemeinde eine Mutter- Kind- Treff organisierte. Später kam eine Erzieherin, unsere jetzige Leitung Manuela Marschik hinzu, die mit einem Elterndienst Kinder unter drei Jahren an drei Vormittagen betreute.

Nachdem sich ein deutlicher Wunsch nach konstanter Betreuung - auch ohne Eltern- abzeichnete, lag die Idee nahe einen Verein zu gründen, der den " Minis" einen festen Betreuungsrahmen mit zwei Erzieherinnen und geregelten Betreuungszeiten - und gruppen bieten sollte.

Manuela Marschik stellte sich dieser Aufgabe und fand interessierte Gründungsmitglieder, die den Verein Tausendfüßler e.V. ins Leben riefen. Durch Unterstützung von Frieder Gebhardt, der damals Geschäftsführer der AWO Langen war und Mitbewerber für geeignete Räume im Einkaufszentrum Oberlinden, gelang der Einzug des Vereins in den Anemonenweg 113.

Die Gründerin nutzte die Räume für Kinder im Alter von 24 Monaten bis Kindergarteneintritt am Vormittag, die AWO als Seniorentreff am Nachmittag.

Da sich das Konzept des Mini- Kindergartens kontinuierlich veränderte und sich Manuela Marschik die Gelegenheit bot das Angebot zu erweitern, zog der Mini- Kindergarten am 01. Dezember 2006 in die frisch umgebauten und renovierten Räumlichkeiten der Johannesgemeinde in der Uhlandstr. 24a. Seitdem wurden die Kinder an zwei, drei oder fünf Tagen von 8.00- 14.00 Uhr betreut.

Aus pädagogischen Gründen und durch den wachsenden Bedarf an einer kontinuierlichen Betreuung , werden seit Anfang des Jahres 2013 nur noch 5 -Tage -Plätze in zwei Gruppen für Kinder von 18 Monaten bis zum Kindergarteneintritt angeboten.